Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Entsorgung von Oswald Metzger’

Zu dem Beitrag Wohin mit Oswald Metzger? bei Duckhome gab Perspektive 2010 diesen lustigen Kommentar zum Besten:

In der Biotonne wäre Metzger falsch, denn obwohl er braun ist, ist er als Lobbyisten-Mietmaul umweltunverträglich. In die gelbe Tonne würde er wohl mit seiner Gesinnung reinpassen, aber ich kann mir nichts an Herrn Metzger vorstellen, was man als „Wertstoff“ bezeichnen könnte. Bleibt also nur das naheliegendste: ab in den Restmüll!

😆

Kommentar:
Zwar gibt es in Deutschland viele moderne Müllverbrennungsanlagen, allerdings sehen wir bei der Entsorgung von Oswald Metzger auf diesem Wege durchaus das Risiko, dass Anwohner durch penentranten Gestank belästigt würden oder die Umwelt nachhaltig geschädigt werden könnte. Wir denken, dass Sondermüll die passende Deklaration wäre und daher eine Einlagerung von Oswald Metzger in einem Salzstock á la Gorleben optimal wäre. Dort könnte das INSM-Mietmaul mit den gelben, schiefen Zähnen und der dickrahmigen Brille, welche seinen intellektuellen Horizont effektiv auf dem Niveau einer Amöbe hält, vor sich hin strahlen wie sonst in den Talkshows, wo er den bräunlichen Senf seiner Auftraggeber (Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft, Konvent für Deutschland, Frankfurter Zukunftsrat) absondert. Zusätzlich könnte man ja ein paar Kamera-Dummies in dem Salzstock installieren, damit der ungelernte Herr Metzger ohne Berufs- und Studienabschluss sich dort auch so toll und wichtig vorkommt wie in den Talkrunden, in die er von seinen Auftraggebern gehievt wird. Und er behielte dort sogar immer Recht, weil die Castor-Container ja nicht antworten würden :mrgreen:

Mal sehen, wie lange Oswald Metzger noch im Mietmaul-Geschäft bleibt, wenn die CDU ihn nicht haben will und ihm kein Bundestagsmandat zur Verfügung stellt, auf das es Metzger ja so sehr abgesehen hat, damit er sich wieder als Schmarotzer vom Steuerzahler aushalten lassen kann. Ist ja auch echt eine skandalöse Unverschämtheit von der CDU Biberach, dass sie dem INSM-Mietmaul nicht bedingungslos huldigen, obwohl er doch erst kürzlich von Manfred Pohl im Frankfurter ZukunftsRat offiziell zur Lumpen-Elite berufen wurde 😆

Read Full Post »